Hilfe und Kontakt Ab 59,90 € kostenlose Lieferung Sichere Zahlungsmethoden

Bettdecke waschen

Ein guter, gesunder Schlaf ist für jeden wichtig. Um eine erholsame Nacht zu haben, gehört neben einem gemütlichen Schlafzimmer und einem bequemen Bett auch das richtige Bettzeug, sprich Bettdecke und Kopfkissen. Vor allem die Bettdecke sollte die richtige Größe haben, von der Dicke her zur Jahreszeit passen, nicht zu schwer und mächtig sein sowie angenehm auf der Haut liegen. Dazu sollte das Bettzeug vor allem sauber und frisch sein, gerade für die Gesundheit. Denn durch dreckige Bettdecken und Kissen können sich Milben ansammeln, welche zu einer Hausstauballergie und im schlimmsten Fall zu Asthma führen können. Doch leider trauen sich viel zu viele nicht an das Thema Bettdecken waschen, aus Angst, Bettdecke oder Kissen zu beschädigen. Mit unseren Tipps und Anleitungen wird die Reinigung von Ihren Bettdecken & Co. zum Kinderspiel und die gesamte Bettwäsche im Nu optimal sauber! 

 
Bettdecke richtig waschen
 
 
Inhaltsverzeichnis
  1. Bettdecke waschen: Was sollte unbedingt beachtet werden?
  2. Wie oft sollten Bettdecke und Kissen gewaschen werden?
  3. Bettdecke richtig reinigen: So geht's 
  4. Richtlinien für Waschtemperatur und den Einsatz von Waschmittel

Bettdecke waschen: Was sollte unbedingt beachtet werden? 

Die Bettenreinigung ist gar nicht so kompliziert. Grundsätzlich helfen schon mal einige Regeln, die bei jeder Bettdecke berücksichtigt werden sollten. Hält man diese ein, so hat man mit seiner Bettwäsche lange Freude: 

  • Immer die Pflegehinweise auf dem Etikett beachten. Die Bettdecke oder das Kissen dann am besten auf höchstmöglicher Temperatur waschen, um potenzielle Keime, Bakterien und Milben abzutöten. 
  • Füllvolumen der Waschmaschine berücksichtigen: In der Regel sollte die Waschmaschine ein Volumen von 7 – 8 kg haben. Passt die Decke nicht problemlos rein, dann lieber in einen Waschsalon gehen oder die Bettwäsche zur Reinigung geben. Diese haben Maschinen mit großen Trommeln. 
  • Bettdecke immer einzeln und ohne andere Textilien waschen. 
  • Waschmaschine niemals überladen, dies schadet nicht nur der Decke, sondern auch der Maschine. 
  • Das richtige Waschmittel auswählen. 
  • Vor dem Waschen darauf achten, dass die Decke keine Risse oder Löcher hat. Diese könnten beim Waschen leicht aufreißen, sodass die komplette Decke beschädigt werden kann. 
  • Bei Daunen oder Federn die Reinigung nur selbst vornehmen, wenn man einen Trockner besitzt. 

Wie oft sollten Bettdecke und Kissen gewaschen werden? 

Wie oft man die Bettdecke waschen muss, hängt ganz von Verschmutzung, Pflege und Material ab. Ohne größere Verschmutzungen reicht es die Decken und Kissen etwa 1 – 2 Mal im Jahr zu waschen. Daunendecken sollten nur alle 3 – 4 Jahre bzw. Daunenkissen alle 1 – 2 Jahre gewaschen werden, um die Füllung nicht zu beschädigen. 

Für die allgemeine Pflege sind ein regelmäßiges Lüften von Decken und Kissen sowie das Aufschütteln besonders wichtig. So bleibt die Füllung luftig und die gespeicherte Flüssigkeit kann gut austrocknen. Vorteil für Allergiker: Durch das regelmäßige Ausschütteln lösen sich auch Haare und Hautschuppen von der Decke, welche Hausstaubmilben als Nahrung dienen. 

TIPP: Daunendecken niemals in der prallen Sonne oder im Regen lüften! Die Sonne kann den Federn / Daunen natürliche Feuchtigkeit entziehen, wodurch sie brüchig werden können, Regen kann die Füllung verkleben oder durch Restfeuchtigkeit zu Schimmel führen. 

Bettdecken richtig reinigen: So geht’s 

Je nach Material und Füllung benötigen einige Decken in der Wäsche eine spezielle Behandlung. Im folgenden Abschnitt finden sich neben grundlegenden Waschinformationen auch Tipps und Anleitungen für das Waschen von pflegebedürftiger Bettwäsche: 

# Daunendecken / Federdecken – Richtige Pflege und schonendes Waschen 

 
Pflege 
  • Daunendecke täglich leicht aufschütteln, um die Füllung zu lockern und Lufträume zu schaffen. 
  • Tägliches Lüften der Decke, damit die Feuchtigkeit, welche nachts unter anderem durchs Schwitzen entsteht, gut austrocknen kann. 
  • Direkte Sonneneinstrahlung und feuchte Witterung unbedingt vermeiden: Beides schadet dem Gewebe und der Füllung. 
  • Die Daunendecke niemals absaugen, um Staub zu entfernen, wenn das Ausschütteln nicht reicht, dann maximal sanft abbürsten. 

Waschvorgang 
  • Daunendecke oder Decke mit Federfüllung im Fein- bzw. Wollwaschgang bei max. 40 Grad waschen. Hohe Temperaturen unbedingt vermeiden. 
  • Feinwaschmittel, z. B. SODASAN Color-Compact Waschpulver, verwenden. Hier reicht etwa 1/3 der normalen Menge. 
  • Richtiges Trocknen ist bei einer Daunendecke besonders wichtig. Die Decke deshalb nach dem Waschen unbedingt bei niedriger Temperatur in den Trockner geben. Um ein Verkleben oder Verklumpen der Daunen zu verhindern, mindestens einen Tennisball mit in den Trockner geben. 
  • Nach dem Trockenvorgang die Daunen in den einzelnen Kassetten gründlich aufschütteln. Sollte noch Restfeuchtigkeit vorhanden sein dann erneut etwa 20 Minuten in den Wäschetrockner geben. So lange wiederholen, bis die Füllung absolut trocken ist und die Daunen wieder ihr volles Volumen haben. 
  • Da Daunen und Federn sehr empfindlich sind, sollten sie nicht zu oft gewaschen werden. 
  • Nur bei niedriger Drehzahl schleudern. Bei hoher Drehzahl können die Federn beschädigt werden. 
  • Für ein optimales Waschergebnis kann man nach dem normalen Waschgang noch einen reinen Wasser-Waschgang durchführen, um Waschmittelreste aus der Daunendecke zu entfernen. Diese könnten die Daunen verkleben. 
  • Je weniger mechanischer Druck auf die Daunen ausgeübt wird, umso besser: Also unbedingt darauf achten, dass die Wäschetrommel groß genug ist! 
  • Aus hygienischen Gründen empfehlen wir, eine Daunendecke nach etwa 8 – 10 Jahren zu erneuern. 

# Daunenkissen Pflegen und Reinigen 

Daunenkissen sind von der Reinigung her wie kleine Daunendecken zu behandeln: 

  • Täglich sanft ausschütteln und lüften, um Feuchtigkeit zu entfernen. 
  • Mit etwas SODASAN Color-Compact Waschpulver oder Flüssigwaschmittel im Schonwaschgang bei max. 40° C waschen 
  • Danach mit einem Tennisball bei niedriger Temperatur in den Trockner geben. So lange wiederholen, bis das Kissen komplett trocken und wieder vollständig fluffig ist 
  • Daunenkissen am besten alle 4 Jahre erneuern. 

# Faserdecken – Pflege und Waschanleitung 

  • Unbedingt die Pflegehinweise beachten: Nicht jede Faserdecke ist für die Waschmaschine geeignet, dies ist stark abhängig von der jeweiligen Füllung! Einige dürfen nur per Hand gereinigt werden. 
  • Falls waschbar: Flüssiges SODASAN Woll- und Feinwaschmittel nehmen, keinesfalls einen Weichspüler nutzen 
  • Im Schon- oder Wollwaschgang waschen, je nach erlaubter Temperatur, jedoch bei maximal 60 Grad. 
  • Faserdecken können in der Regel bei maximaler Drehzahl geschleudert werden 
  • Abschließend bei niedriger Temperatur im Wäschetrockner oder auf einem Wäscheständer an der frischen Luft trocknen 

# Steppdecken mit natürlicher Füllung 

  • Wollwaschgang mit wenig SODASAN Woll- und Feinwaschmittel bei max. 40° C 
  • Nur bei verringerter Drehzahl schleudern sowie bei der richtigen Temperatur in den Trockner geben. Eventuell ist die Decke nicht für den Trockner geeignet, dann einfach über dem Wäscheständer an der Luft trocknen lassen, aber ohne direkte Sonneneinstrahlung. 

# Bettlaken / Bettdecken aus Baumwolle, Microfaser o.ä. 

  • Materialien wie Baumwolle oder Microfaser sind in der Regel am unempfindlichsten 
  • Bettlaken sind besonders allergikerfreundlich, da sie bei bis zu 95° C in die Maschine gegeben werden können. Dabei empfehlen wir für weiße Laken das SODASAN Vollwaschmittel Pulver sowie für farbige Lagen das SODASAN Color-Compakt Waschpulver. 
  • Die Bettdecken können in der Regel zwischen 40° C – 60° C gewaschen werden, dazu die entsprechenden Pflegehinweise beachten 
  • Abschließend entweder in den Wäschetrockner geben oder an der Luft trocknen lassen. 

 

TIPP: Moderne Waschmaschinen haben oft verschiedene Spezialprogramme für verschiedene Füllungen! Dies erleichtert die Reinigung von Bettdecken immens. Ansonsten das Fein- oder Wollwaschprogramm nutzen, um unliebsame Beschädigungen zu vermeiden. 

Richtlinien für Waschtemperatur und den Einsatz von Waschmittel 

Um die Bettwäsche effektiv und schonend zu reinigen, hier eine kurze Übersicht welches Waschmittel sich wann am besten eignet: 
  • Für Daunen keinesfalls ein Vollwaschmittel oder einen Weichspüler verwenden. Besser: SODASAN Woll- und Feinwaschmittel. 
  • Bei unempfindlichen Stoffen kann unbedenklich ein Vollwaschmittel benutzt werden. 
  • Bei empfindlichen oder nicht farbechten Stoffen das Color-Compact Waschpulver oder das Woll- und Feinwaschmittel von SODASAN nehmen 
 
Neben dem Waschmittel spielt beim Bettdecken waschen auch die Temperatur eine wichtige Rolle, hier zum Abschluss einige allgemeine Richtwerte:
 
  • Microfaser max. 60° C 
  • Daune max. 40° C 
  • Federbett max. 40° C 
  • Baumwolle max. 60° C 
  • Bettlaken max. 95° C 
  • Kamelhaar / Kaschmir max. 30° C 
  • Seide max. 30 ° C 
 
Achtung, die Angaben sind nur Richtwerte, es sollte immer die Temperaturangabe auf dem Pflegeetikett beachtet werden! 

TIPP für Allergiker: Bettdecken auswählen, die bei mindestens 60° C gewaschen werden können! 
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Topseller
2er Pack Schwammtücher von SODASAN - vollständig recyclebar ÖKO Schwammtücher 2er Pack

Umweltvorteil selbst beim Reinigungszubehör: mit den SODASA Öko-Schwammtüchern gelingt´s! Saugstark. Haltbar....

0,99 € *
Inhalt 1 PCS
SODASAN Seife Liquid Citrus & Olive im 300 ml Pumpspender Flüssigseife LIQUID Citrus-Olive

Zitronige Frische für ein perfektes Hautgefühl! Mit der Bio-Pflanzenseife von SODASAN werden Umwelt- und Körperbewusstsein...

ab 3,50 € *
Inhalt 0.3 l (11,67 € * / 1 l)
Auslaufhahn für 2 Liter, 5 Liter und 10 Liter Kanister von SODASAN Auslaufhahn für Sodasan Kanister

Auch beim Waschen gilt: Das Zubehör macht´s! Besonders praktisch: Der Auslaufhahn für SODASAN-Kanister. Sauberes Umfüllen...

ab 4,95 € *
Inhalt 1 Stück