Hilfe und Kontakt Ab 59,90 € kostenlose Lieferung Sichere Zahlungsmethoden

Hundedecke waschen

Ein Hundebett ist für einen Vierbeiner nicht nur ein Schlafplatz, es ist auch sein persönlicher Rückzugsort, an dem er sich sicher und geborgen fühlt.  Da der Hund sehr viel Zeit auf seiner Hundedecke verbringt ist es wichtig, dass man diese gut und einfach reinigen kann. Denn Hunde verlieren Haare, haben mal dreckige Pfoten oder riechen einfach unangenehm, nachdem sie sich beim Spaziergang im Dreck gewälzt haben. Das zusätzliche Problem: In so viel Schmutz fühlen sich Parasiten und Krankheitserreger besonders wohl - und diese könnten für die Gesundheit des Hundes gefährlich werden. Ein pflegeleichtes Hundebett lässt sich deshalb problemlos mit einem feuchten Tuch abwischen oder auch in der Maschine waschen. Kann man eine Hundedecke oder andere Utensilien für den Schlafplatz nicht waschen, so sollte man es, vor allem dem Vierbeiner zuliebe, erst gar nicht kaufen. Damit es der Hund auch während der Reinigung der Decken gemütlich hat, empfiehlt es sich, ein Zweitbett und Ersatzdecken zu kaufen.

 

INHALTSVERZEICHNIS

  1. Vor der ersten Benutzung
  2. Wie oft sollte ein Hundebett gereinigt werden
  3. Hundedecke waschen - Tipps und Empfehlungen
  4. Erste Hilfe bei Flöhen und Läusen
  5. Hundespielzeug waschen

 

Vor der ersten Benutzung

Bei der Herstellung von Decken und anderem Zubehör werden häufig giftige oder schädliche Chemikalien benutzt. Diese riechen sehr streng und unangenehm, gerade die feine Hundenase mag solche Düfte aber überhaupt nicht. Dazu können Chemikalien-Rückstände an den Decken haften, da Hunde ihr Kissen jedoch auch mal in den Mund nehmen, könnte dies zu einer Gefahr für die Gesundheit werden. Für eine optimale Hygiene und damit sich der Vierbeiner auf dem neuen Hundekissen direkt wohlfühlt, sollte deshalb jedes Bett und jede Hundedecke vor der ersten Benutzung gründlich in der Waschmaschine gereinigt werden.

Wie oft sollte ein Hundebett gereinigt werden?

Hundebett waschen

Wie oft der Hundeschlafplatz oder die Hundedecke gewaschen werden muss, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Wie viel haart der Hund? Labradore oder Beagle haaren beispielsweise viel, Pudel dagegen wenig bis gar nicht. Es gilt: Je mehr Haare ein Tier verliert, desto öfter müssen die Bettsachen in der Maschine gewaschen werden.
  • Welpen bringen oft mehr Dreck mit ins Hundebett, manchmal sind sie vielleicht auch noch nicht ganz stubenrein. Das regelmäßige Waschen ist hier immens wichtig - gerade da Welpen noch ein schwächeres Immunsystem haben und für Krankheiten anfälliger sein können.
  • Outdoor-Hundebetten müssen öfter gereinigt werden, da sie mehr Schmutz und Umwelteinflüssen ausgesetzt sind. 

Wenn die Hundedecke oder das Kissen nur etwas staubig ist, muss man es nicht direkt in die Wäsche werden. Es reicht dann auch mal, dieses kräftig auszuschütteln und groben Schmutz mit einem Lappen wegzuwischen. Hundekörbe können zwischen drin bequem ausgesaugt werden.

Hundedecke waschen – Tipps und Empfehlungen

Bevor man mit dem Waschen der Hundedecke beginnt, empfiehlt es sich unbedingt, das Herstelleretikett zu suchen und die entsprechenden Pflegehinweise zu beachten. Einige Decken sind bis 40 Grad in der Waschmaschine waschbar, manche sogar bis 60 Grad, einige dürfen in den Trockner, andere wiederum nicht - um die Hundedecke nicht zu beschädigen, sollte man sich definitiv an die Pflegevorgaben halten. Im Folgenden haben wir verschiedene Tipps und Empfehlungen zusammengestellt, welche das Waschen von Hundedecken erleichtern.

#1 Ausschütteln und Absaugen

Vor der Reinigung in der Maschine sollten die Hundesachen gründlich abgesaugt und ausgeschüttelt werden, um sie bereits von dem meisten Hundehaar zu befreien. Das Problem: Decken voller Haare können in der Waschmaschine zu einer erschwerten Reinigung führen und sogar den Abfluss verstopfen. Auch die nächste Wäsche könnte noch voller Haare sein.

#2 Bezüge waschen

Bei vielen Betten oder Hundekissen kann der Bezug abgenommen und separat gewaschen werden. Reißverschlüsse von Bezügen vor dem Waschen in der Waschmaschine unbedingt schließen. Damit wird der Zipper geschont und verhindert, dass sich der Reißverschluss mit der anderen Wäsche in der Waschmaschine verheddert und Fäden zieht.

#3 Inletts reinigen

Die Füllung, also der innere Teil von Hundekissen, darf in der Regel nicht in die Waschmaschine, da sie verklumpen und kaputt gehen würde. Um das Inlett zu reinigen, dieses einfach in einen großen Eimer mit lauwarmem Wasser geben und vorsichtig mit der Hand durchwaschen. Danach gründlich trocknen lassen, die Nässe hält sich sehr lange im Füllmaterial.

Das Innenteil von XXL-Hundebetten kann auch im Garten mit Wasser abgespritzt werden. Bei einem Bett mit einem wasserresistenten Bezug ist es nicht notwendig das Inlett zu säubern, da durch den Bezug kein Schmutz durchgehen kann.

Hundebett waschen

#4 Kein Weichspüler verwenden

Um Hundedecken zu waschen keinesfalls einen Weichspüler verwenden. Viele Tiere reagieren auf die Inhaltsstoffe allergisch.

#5 Mit Waschmittel sparsam umgehen

Hunde mögen den Duft von Parfum oder Ähnlichem überhaupt nicht, daher sollte man zum Waschen der Hundedecke nur wenig Waschmittel verwenden. Noch besser eignet sich ein spezielles Waschmittel für Allergiker wie das SODASAN Comfort Sensitiv Waschpulver und das SODASAN Color Sensitiv Flüssigwaschmittel. Diese bestehen nur aus hochwertigen pflanzlichen Inhaltsstoffen und sind frei von Farb- und Konservierungsstoffen. Darüber hinaus enthalten sie keinerlei Parfum- oder Duftstoffe. Das Ergebnis: Ein frisches, sauberes Bett für Ihren Hund, ohne intensiven Duft und ohne bedenkliche Inhaltsstoffe, welche Allergien hervorrufen könnten.

Falls die Hundedecke hartnäckige Flecken aufweist, können Sie das Waschmittel mit dem duftneutralen Bleich- und Fleckensalz verstärken. 

#6 Separat Waschen

Die Hundedecke sollte nie zusammen mit der normalen Wäsche gereinigt werden. Zum einen aus hygienischen Gründen und zum anderen hängen sich sonst jede Menge Hundehaare an die Kleidung.

#7 Gründlich trocknen lassen

Hundedecke erst dann wieder benutzen, wenn sie wirklich trocken ist. Sonst bleiben Staub, Haare und Dreck gleich wieder daran hängen und ein feuchtes Bett ist auch für Ihren Hund unangenehm.

#8 Hundekörbe putzen

Hundekörbe aus Holz oder Plastik sowie Hundebetten aus Nylon oder Kunstleder können mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Dazu warmes Wasser, einen weichen Schwamm und bei hartnäckigen Verschmutzungen etwas Spülmittel verwenden. Danach mit klarem Wasser nachwischen.

#9 Outdoor-Betten

Ein Outdoor-Hundebett kann im Garten mit einem Schlauch abgebraust werden. Verschmutzungen wie Blätter, Blütenstaub oder Matsch verschwinden so problemlos. Bei Bedarf mit einem alten Lappen trocken wischen.

Hundedecke richtig waschen

Erste Hilfe bei Flöhen und Läusen

Hunde können schnell mal Flöhe oder Läuse mit nach Hause bringen. Diese verbreiten sich und ihre Larven überall dort, wo der Hund sich aufhält. Vor allem auf dem Hundekissen oder in weichen Decken mögen es die unliebsamen Parasiten. Daher bei einem Läuse- oder Flohbefall alle Betten, Decken und sonstiges Hundezubehör gründlich reinigen, den Hund mit einem speziellen Shampoo waschen und den Raum mit Insektenspray desinfizieren. Achtung: Insektensprays nur anwenden, wenn der Hund nicht in der Wohnung ist. Näpfe und Kauartikel davor unbedingt wegräumen!

Hundespielzeug waschen

Hundespielzeug waschen

Viele Vierbeiner lieben ihre Plüschtiere oder Stoffspielzeug, welches sie herum schleudern können. Auch Plüschtiere und Hundespielzeug sollten regelmäßig gewaschen werden. Hier am besten das Pflegeetikett beachten, einige Spielsachen sind bis 30°C oder 40°C in der Waschmaschine waschbar, andere müssen per Handwäsche gesäubert werden. Hier empfehlen sich ebenfalls die SODASAN Sensitiv Waschmittel, besonders da der Hund das Spielzeug nach dem Waschen wieder in den Mund nimmt.

Jetzt  Hundedecke mit Waschmittel ohne Parfüm  waschen und die empfindliche Hundenase schonen >>

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Topseller
2er Pack Schwammtücher von SODASAN - vollständig recyclebar ÖKO Schwammtücher 2er Pack

Umweltvorteil selbst beim Reinigungszubehör: mit den SODASA Öko-Schwammtüchern gelingt´s! Saugstark. Haltbar....

0,99 € *
Inhalt 1 PCS
Auslaufhahn für 2 Liter, 5 Liter und 10 Liter Kanister von SODASAN Auslaufhahn für Sodasan Kanister

Auch beim Waschen gilt: Das Zubehör macht´s! Besonders praktisch: Der Auslaufhahn für SODASAN-Kanister. Sauberes Umfüllen...

ab 4,95 € *
Inhalt 1 Stück
WC Kraftgel 750 ml von SODASAN WC-Reiniger KRAFTGEL 750ml

Das WC Kraftgel von SODASAN reinigt wirksam mit Bio Zitronensäure und entfernt wirksam und hygienisch hartnäckige...

3,80 € *
Inhalt 0.75 l (5,07 € * / 1 l)