Stoffservietten richtig waschen

Stoffservietten runden einen schön gedeckten Tisch an Feiertagen oder schönen Abenden mit Freunden und der Familie ab. Doch dabei gelangen häufig Flecken vom Essen und Trinken oder Wachs auf die edlen Servietten. In diesem Beitrag erfährst du, womit und wie du die Verschmutzungen effektiv entfernst.

Stoffservietten verleihen einem schön eingedeckten Tisch den letzten Schliff und werden daher auch immer häufiger im privaten Bereich gerne genutzt. Bei fröhlichen Abenden mit Freunden und Familie und leckerem Essen landen allerdings auch schnell Essens- oder Wachsflecken auf den edlen Stoffservietten. Da stellt sich die Frage: Wie reinigt man sie eigentlich richtig? Und wie bekommt man Flecken oder Verschmutzungen effektiv entfernt? Wir haben die wichtigsten Tipps rund um das Thema Stoffservietten waschen für dich zusammengStoffservietten reinigen

 

Inhaltsverzeichnis:

 

Worauf sollte man beim Waschen mit Stoffservietten achten

Bevor du mit der Reinigung deiner Stoffservietten beginnst, solltest du zuerst einen Blick auf das Pflegeetikett werfen. Hier findest du alle wichtigen Informationen zum Thema Waschtemperatur, Material, Waschprogramm und vieles mehr. Das Material vor der Wäsche zu bestimmen ist sehr wichtig, um zu wissen, wie du deine Stoffservietten reinigen kannst, ohne sie zu beschädigen. Hast du die Hinweise auf dem Pflegeetikett berücksichtigt, so solltest du deine Stoffservietten vor der Wäsche außerdem unbedingt nach Farben trennen. Das heißt, es gibt einen Stapel mit Weißwäsche, einen mit Buntwäsche und einen mit Schwarzwäsche. Die Trennung von Farben solltest du immer berücksichtigen, um eine Verfärbung der Servietten zu vermeiden.

Flecken vorzeitig entfernen

Grundsätzlich gilt: Flecken sollten schnellstmöglich entfernt beziehungsweise behandelt werden, am besten noch dann, bevor sie eintrocknen können. Je länger ein Fleck einzieht, umso schwerer ist er zu entfernen. Zu Fleckentfernung kommen Spülmittel, Bleichmittel & Fleckensalz sowie verschiedene Hausmittel zum Einsatz. Wir empfehlen dir, vor allem Hausmittel erst einmal an einer unauffälligen Stelle auszuprobieren. Dazu solltest du darauf achten, dass deine Stoffservietten farbecht sind, sonst könnten durch die Fleckenbehandlung Verfärbungen entstehen. Um die Fasern deiner Textilien nicht zu beschädigen, solltest du bei der Vorbehandlung außerdem niemals stark reiben.

Curryflecken

Curryflecken können hartnäckig sein und sollten am besten direkt mit lauwarmem Wasser vorsichtig ausgespült werden. Vor der Wäsche kannst du sie dann vorsichtig mit etwas Spiritus oder Weingeist einreiben, sind deine Servietten aus empfindlichen Stoffen, so solltest du den Fleck nur sanft betupfen. Im Anschluss wäschst du die Stoffservietten dann wie gewohnt in der Waschmaschine.

Fett- und Ölflecken

Zur Behandlung von Fett- und Ölflecken eignet sich Gallseife. Diese auf die betroffenen Stellen geben, kurz einweichen lassen und die Servietten danach in die Waschmaschine geben. Salmiak oder Weingeist helfen ebenfalls zur Vorbehandlung. Ist der Fettfleck noch frisch, so kannst du auch direkt Kartoffelmehl darauf geben und dieses nach kurzer Einwirkzeit ausbürsten.

Obstflecken

Flecken von Heidelbeeren, Erdbeeren oder Kirschen beträufelst du mit dem Saft von einer Zitrone und lässt diesen einwirken. Bei weißen Servietten kannst du den Fleck im Anschluss noch mit Bleiche & Fleckensalz behandeln. Zum Schluss werden die Servietten wie gewohnt gewaschen. Sonstige Obstflecken werden vor dem Waschen mit Salz bestreut. Hast du empfindliche Stoffe wie Seide, dann solltest du Obstflecken vor der Wäsche mit Boraxwasser – dieses erhältst du in der Apotheke – behandeln.

Filzstiftflecken

Sind Rückstände von Filzstiften auf den Stoffservietten gelandet, so kannst du diese mit Haarspray einsprühen und rund eine viertel Stunde einwirken lassen. Danach gut mit klarem Wasser ausspülen und die Servietten waschen.

Kaugummirückstände und -flecken

Stoffservietten mit Kaugummirückständen in den Gefrierschrank legen und dort für einige Stunden liegen lassen. Danach lässt sich der Kaugummi oftmals herausbrechen oder er kann vorsichtig mit einem stumpfen Messer abgekratzt werden. Im Anschluss wird die Stoffserviette gewaschen. Ist der Fleck schon eingezogen, so kann Nagellackentferner letzte Rückstände beseitigen.

Kugelschreiberflecken

Bei weißen Stoffservietten nutzt du zur Vorbehandlung Bleiche & Fleckensalz und gibst die Textilien danach wie gewohnt in deine Waschmaschine. Hast du bunte Servietten, so feuchtest du den Fleck an und gibst etwas Zahnpasta darauf. Diese kannst du nun sanft einreiben und anschließend einwirken lassen. Zum Schluss wäschst du die Zahnpasta wieder aus und gibst die Serviette in die Wäsche.

Schokoladenflecken

Schokoladenflecken zuerst mit etwas Spülmittel auswaschen und danach wie einen Fettfleck vorbehandeln. Zum Schluss wie gewohnt in der Maschine waschen.

Flecken von Rote Beete

Rote Beete ist sehr hartnäckig und sollte sofort mit kaltem Wasser ausgespült werden. Danach behandelst du Rote Beete Flecken mit Boraxwasser. Nach einer kurzen Einwirkzeit spülst du die Stoffservietten gründlich aus und reinigst sie abschließend in der Waschmaschine.

Stockflecken

Haben sich auf deinen Stoffservietten Stockflecken gebildet, so entfernst du diese mit einer Mischung aus Wasser, Salz und Salmiak. Das Verhältnis sollte dabei 10:1:1 sein. Die entstandenen Flecken mit der Lösung einreiben, einwirken lassen und die Stoffservietten im Anschluss bei möglichst hoher Temperatur waschen.

Wachsflecken

Haben sich Wachsrückstände auf der Serviette festgesetzt, so kannst du diese mit Löschpapier oder Küchenpapier entfernen. Dazu das Papier auf den Fleck legen und vorsichtig darüber bügeln – Achtung, das Bügeleisen sollte dabei nicht zu heiß sein! War das Wachs farbig, so hilft etwas Essigwasser, um die Farbrückstände zu entfernen. Zum Schluss wird die Serviette wie gewohnt gewaschen.

Weinflecken

Ob Weiß- oder Rotweinflecken, Weinflecken kannst du mit heißer Milch vorbehandeln. Dazu die Serviette in die heiße Milch tauchen und danach mit einer Mischung aus warmem Wasser und Seife oder Spülmittel auswaschen. Sind die Flecken schon älter oder stärker eingezogen, so sollten sie mit einer verdünnten Salmiaklösung abgetupft werden.

Welches Waschprogramm nutzt man für Stoffservietten?

Auf dem Pflegeetikett findest du oftmals einen Hinweis, welches Programm sich zur Reinigung deiner Servietten empfiehlt. Ansonsten gilt, unempfindliche Stoffe kommen in die Buntwäsche und empfindlichere Materialien in die Feinwäsche. Bist du dir nicht sicher, so wähle lieber ein schonenderes Waschprogramm, um mögliche Schäden an deinen Stoffservietten zu verhindern.

Du solltest deine Waschmaschine bei der Reinigung von Stoffservietten darüber hinaus nie zu voll füllen, um ein Knittern oder ein Beschädigen der Fasern zu vermeiden. Leinen braucht in der Maschine außerdem ausreichend Platz, um zu quellen, die Maschine sollte daher nur zur Hälfte gefüllt werden, dazu solltest du auf ein wassersparendes Programm verzichten.

Auf welcher Temperatur sollte man Stoffservietten waschen?

Auch die maximale Waschtemperatur ist auf dem Pflegeetikett vermerkt. Die Temperatur ist dabei unter anderem vom Material und der Farbe abhängig. Stoffservietten aus weißer Baumwolle können problemlos heiß gewaschen werden, das heißt bei 60 Grad. Bunte Servietten oder empfindlichere Stoffe sollten hingegen nur bei 30 bis 40 Grad gewaschen werden. Synthetische Stoffservietten sind pflegeleicht, bei leichter Verschmutzung kannst du sie bei 40 Grad waschen, bei starker Verschmutzung bei 60 Grad.

Welches Waschmittel ist das Richtige für Stoffservietten?

Für weiße Servietten eignet sich ein Vollwaschmittel mit optischem Aufheller. Farbige Servietten solltest du hingegen mit dem Color Flüssigwaschmittel Limette reinigen. Hast du Stoffservietten aus empfindlichen Fasern, so empfiehlt sich ein Feinwaschmittel.

Schleudern, stärken, mangeln, bleichen, bügeln?

Du willst deine Stoffservietten stärken oder bleichen? Dann wirf auch hier einen Blick auf das Pflegeetikett, ob deine Stoffserviette dafür geeignet ist, findest du in den entsprechenden Hinweisen. Im Allgemeinen gilt, dass empfindliches Material nur sanft oder gar nicht geschleudert wird. Stärken und Mangeln ist wiederum vom Material abhängig. Bleichen ist darüber hinaus nur bei weißen Stoffservietten erlaubt. Möchtest du deine Servietten bügeln, so solltest du dies dann tun, wenn sie noch leicht feucht sind.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.