Hilfe und Kontakt Ab 59,90 € kostenlose Lieferung Sichere Zahlungsmethoden

7 Tipps um Staub im Haushalt zu vermeiden

Immer das Gleiche - Staubwischen und Staubsaugen raubt viel Zeit bei der täglichen Hausarbeit und fällt fast täglich in jedem Raum an. Manche Möbelstücke entwickeln sich zu echten Staubfängern und stören die saubere Atmosphäre im Haus. Staub und Milben können Allergien auslösen und belasten dauerhaft die Lunge. Einige einfache Tipps können helfen, Staubablagerungen zu vermeiden - so spart man sich lästiges Staubsaugen und bringt Frische in jeden Raum. Die übersichtliche Checkliste aus sieben einfachen Tricks ist leicht umzusetzen und sorgt für hygienische Sauberkeit. Unsere Bio Reinigungsmitteln sind frei von Konservierungsstoffen und bestehen aus natürlichen Inhaltsstoffen. Einige der Tipps gehören zur alltäglichen Haushaltsführung einfach dazu, andere Tipps dienen als Anregung für die zusätzliche Erfrischung.

#1: Regelmäßiges Lüften

Eine altbewährte Möglichkeit zur Vermeidung von Staub ist die Verbesserung der Luftzirkulation - offene Türen und Fenster sind das A und O für eine frische und hygienische Wohnung. Auch im Winter sollten die Fenster mehrmals täglich geöffnet werden. Das erhöht die Luftfeuchtigkeit und aufgewirbelter Staub aus der Luft strömt nach draußen. Auch beim Staubwischen und Bett machen empfiehlt es sich, die Fenster zu öffnen, damit der aufgewirbelte Staub sich nicht in der Wohnung verteilt. Im Gegensatz zu Staub mögen Milben es feucht und warm - wenn die Bettwäsche nach dem Aufstehen für ein paar Minuten bei geöffneten Fenstern in die Sonne gelegt wird, werden Staub und Milben aktiv reduziert. Die höhere Luftfeuchtigkeit in der Wohnung ist gesund für die Atemwege und beschwert feine Staubpartikel. Offene Fenster säubern die Luft regelrecht vor Keimen und sind wichtig für den Sauerstoffaustausch. Fühlt man sich im Büro oder nach dem Aufstehen besonders unmotiviert, helfen Licht und Sauerstoff effektiv beim Energietanken.

#2: Natur pur im Wohnzimmer

Zimmerpflanzen müssen zwar regelmäßig mit einem feuchten Tuch abgewischt und von Staub befreit werden, eignen sich aber hervorragend zur Verbesserung des allgemeinen Raumklimas und der Luftfeuchtigkeit. Zimmer mit vielen Pflanzen wirken dekorativ und laden zum Verweilen ein. Mit dem Sodasan Bio Allzweckreiniger aus rein natürlichen Inhaltsstoffen können Fensterbänke und Blumentöpfe unbesorgt gereinigt werden - kleine Spritzer des schonenden Reinigers machen Pflanzen nichts aus. Auch in Haushalten mit Haustieren und Kindern sind unsere ungefährlichen Reinigungsprodukte eine praktische Lösung zur täglichen Beseitigung von Staub und Schmutz. Pflanzen, deren Blätter hin und wieder vorsichtig mit reinem Wasser abgewischt werden, gedeihen besser und erstrahlen in gesundem Grün. Staub setzt sich auf den glatten Pflanzenzellen nicht so leicht fest wie auf Holz und Textilien und lässt sich deshalb mit einem einfachen Wisch entfernen.

Zimmerpflanzen verbessern das Raumklima

#3: Staubfänger entfernen

Ungebrauchte und schwer zu reinigende Gegenstände im Haus sind regelrechte Sammelstellen für Staub und Haare und ergrauen fast täglich neu. Computer und andere Elektrogeräte können durch Staub und Schmutz beschädigt werden und auch kleine Dekogegenstände und Basteleien nehmen nach häufigem Abwischen mit einem feuchten Tuch oft Schaden. Ungebrauchte Dinge sollten deshalb besser in Vitrinen und Schachteln gelagert und Elektrogeräte mit abnehmbaren Umschlägen geschützt werden. Auf schwarzen Möbeln ist Staub generell besser zu erkennen als auf Naturholz oder Weiß. Wenn man besonderen Wert auf eine reine und aufgeräumte Optik legt, empfiehlt es sich, helle Farben für die Einrichtung zu wählen. Auch Teppiche sind nur schwer frei von Staub zu halten und müssen mehrmals pro Woche gründlich abgesaugt werden. Um Staub zu vermeiden, sollten so viele Zimmer wie möglich ohne Teppich auskommen. 

#4: Anti Statik Spray und Raumerfrischer

Kunststoffoberflächen und Bildschirme laden sich leicht statisch auf und werden so zu echten Staubmagneten. Wischt man mit einem trockenen Tuch darüber, verstärkt sich der Effekt und neuer Staub legt sich innerhalb von Minuten ab. Anti Statik Spray neutralisiert kleine Überladungen und eignet sich hervorragend zur Reinigung von Fernsehern und anderen Elektrogeräten. Das Spray eignet sich vorallem zur Reinigung kleiner Lüftungsöffnungen und verhindert die neue Ablagerung von Staub. Aufgepasst! Nur wenige Reinigungsmittel sind für LED-Bildschirme geeignet. Vor der Nutzung sollte man immer genau nachlesen, ob das Spray keine Streifen auf LED-Bildschirmen hinterlässt. So bleiben Elektrogeräte frei von Staub und werden immer ausreichend gekühlt. Ein weiterer kleiner Tipp, damit sich weniger Staub auf Elektrogeräten absetzt: Zusätzlich zum Anti Statik Spray für aufgeladene Oberflächen kann man die Luft vor dem Staubwischen mit einem dezentem Homespray erfrischen und so Staubaufwirbelungen vermindern. 

#5: Raumbefeuchter und Hepa-Filter

Staub kann man auch mit professionellen Hilfsmitteln beikommen: Speziell für Asthmatiker und Allergiker gibt es elektrisch betriebene Raumbefeuchter und moderne Luftfilter, die Schmutz und Keimen in der Luft aktiv vorbeugen. Die cleveren Geräte laufen zwar nicht ganz geräuschfrei, können das Raumklima aber merklich verbessern. Achten Sie im Haushalt darauf, dass Heizungen und Luftfilter nicht selbst zu Staubfängern werden. Wenn man den Luftfilter oder die Heizung länger nicht genutzt hast, sollten die Geräte vor dem Einschalten gründlich gereinigt werden. Auch Raumbefeuchter müssen regelmäßig desinfiziert werden - der hygienische Orangenreiniger von Sodasan eignet sich optimal zur Beseitigung von Keimen und Staubresten.

Staubsauger mit Hepa Filter

#6: Staubwischen gehört zum Putzen dazu

Staub setzt sich nicht nur an sichtbaren Stellen und in Ecken ab - auf jeder Oberfläche sammeln sich täglich neue Mikrofasern. Der Boden sollte deshalb nicht nur mindestes einmal pro Woche gesaugt, sondern auch hin und wieder mit Bodenreiniger gewischt werden. Staubbedeckte Spinnennetze an der Decke und schwer erreichbare Oberflächen lassen sich am besten trocken reinigen - mit einem Mikrofasertuch wird Staub rückstandslos und schnell entfernt, ohne dass Flecken an der Decke oder an der Tapete entstehen. Besonders tückisch sind auch Teppichkanten: Staubflocken bleiben immer wieder hängen und werden beim Putzen leicht übersehen. Je länger man das Staubwischen aufschiebt, desto mehr Staub sammelt sich - in der Küche und im Bad kann Staub sich mit der Zeit außerdem mit Feuchtigkeit und Fett verbinden und ist so noch schwerer zu entfernen. Beim Staubwischen mit Wasser können sich unschöne Flecken auf den feuchten Oberflächen bilden. Ein besseres Ergebnis erzielt man, wenn man zuerst feucht Staub entfernt und Restfasern und Wasser danach mit einem trockenen Tuch aufnimmt. Achte darauf, dass das Tuch nicht selbst fasert und die Oberfläche neu verschmutzt.

#7: Staub mit der passenden Raumplanung reduzieren

Ist die Inneneinrichtung verwinkelt und eng strukturiert, entstehen mehr Ecken und ungenutzte Oberflächen. In vollgestellten Zimmern mit offenen Regalen ist Staub schlechter zu entfernen und bleibt in Flocken oder dünnen Schichten liegen. Die Raumaufteilung in der Wohnung sollte deshalb möglichst praktisch und einfach gehalten werden. Der Trick ist, möglichst viele große Flächen zum Abwischen zu schaffen. Frei liegende Kabel sollten hinter Schränken oder in Kabelläufen verlegt und für Stauraum unter Sofas und Betten entsprechende Schutzumschläge oder Bettkästen benutzt werden. Schränke und Tische, die bis auf den Boden reichen, beugen verborgenen Staubnestern vor. Mit dem prakischen Tipp spart man vorallem im Badezimmer viel Zeit - beim An- und Ausziehen und beim Abtrocknen werden viele Textilfasern aufgewirbelt, die in einem gut aufgeteilten Raum mit vielen Flächen schnell wieder aufgewischt werden können.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Topseller
2er Pack Schwammtücher von SODASAN - vollständig recyclebar ÖKO Schwammtücher 2er Pack

Umweltvorteil selbst beim Reinigungszubehör: mit den SODASA Öko-Schwammtüchern gelingt´s! Saugstark. Haltbar....

0,99 € *
Inhalt 1 PCS
Auslaufhahn für 2 Liter, 5 Liter und 10 Liter Kanister von SODASAN Auslaufhahn für Sodasan Kanister

Auch beim Waschen gilt: Das Zubehör macht´s! Besonders praktisch: Der Auslaufhahn für SODASAN-Kanister. Sauberes Umfüllen...

ab 4,95 € *
Inhalt 1 Stück
WC Kraftgel 750 ml von SODASAN WC-Reiniger KRAFTGEL 750ml

Das WC Kraftgel von SODASAN reinigt wirksam mit Bio Zitronensäure und entfernt wirksam und hygienisch hartnäckige...

3,80 € *
Inhalt 0.75 l (5,07 € * / 1 l)