Hilfe und Kontakt Ab 59,90 € kostenlose Lieferung Sichere Zahlungsmethoden
Auslaufhahn für 2 Liter, 5 Liter und 10 Liter Kanister von SODASAN
Auslaufhahn für Sodasan Kanister

Auch beim Waschen gilt: Das Zubehör macht´s! Besonders praktisch: Der Auslaufhahn für SODASANS 2- und 5-Liter-Kanister. Sauberes...

5,95 € *
Inhalt 1 Stück
Filter schliessen
 
von bis
  •  
Topseller
Auslaufhahn für 2 Liter, 5 Liter und 10 Liter Kanister von SODASAN Auslaufhahn für Sodasan Kanister

Auch beim Waschen gilt: Das Zubehör macht´s! Besonders praktisch: Der Auslaufhahn für SODASANS 2- und 5-Liter-Kanister. Sauberes...

5,95 € *
Inhalt 1 Stück

Händedesinfektionsmittel

Infektionen werden bis zu 80% durch unsaubere Hände von Mensch zu Mensch übertragen. Eine hygienische Handdesinfektion dient somit als Schutz von Infektionskrankheiten. Im medizinischen und gewerblichen Bereich gehört diese zur Normalität, doch auch im Privaten sollten Sie sich mit einer guten Handhygiene vor ansteckenden Krankheiten schützen. Wie Sie genau Händedesinfektionsmittel verwenden und worauf Sie bei der Anwendung achten müssen, haben wir einmal für Sie zusammengefasst.

Händedesinfektionsmittel gegen Bakterien, Viren und Pilze

Eine gründliche Desinfektion der Hände kann Sie vor Ansteckungskrankheiten schützen. Durch das Händedesinfektionsmittel haben Bakterien, Pilze und Viren keine Chance, auf Ihren Händen zu überleben und Keime können so nicht übertragen werden. Insbesondere in der Erkältungszeit können Sie so einer Erkältung effektiv vorbeugen. Doch auch vor Grippeviren wie dem H1N1 Erreger der Schweinegrippe oder dem H5N1 und dem H5N8 Erreger der Vogelgrippe können Sie sich mit einer Desinfektion der Hände schützen. Zudem wirkt die Handdesinfektion auch bei MRSA Bakterien und bei Noroviren. Praktischerweise gibt es inzwischen kleine Spender für unterwegs, denn vor allem außerhalb in der Öffentlichkeit sollten Sie auf eine gute Desinfektion achten, da hier die Ansteckungsgefahr besonders hoch ist.

Hände richtig desinfizieren – Tipps und Tricks für hygienisch reine Hände

Damit die Desinfektion der Hände auch wirklich wirksam ist, müssen Sie auf ein paar wichtige Punkte achten. Zum einen sollten Sie die auf dem Händedesinfektionsmittel empfohlene Konzentration, Dosierung und Einwirkzeit beachten. Diese kann von Desinfektionsmittel zu Desinfektionsmittel unterschiedlich sein, ein Blick auf das Etikett ist also lohnenswert. Zum anderen sollten Sie beim Einreiben der Hände mit dem Desinfektionsmittel folgenderweise vorgehen:

Hygienische Händedesinfektion – Anleitung

Schritt 1: Die Handflächen mit dem Desinfektionsmittel benetzten und beide Handinnenflächen ineinander reiben.

Schritt 2: Mit der benetzten rechten Handinnenfläche das Desinfektionsmittel auf dem linken Handrücken verteilen. Wiederholen Sie diesen Vorgang auf der anderen Hand und achten Sie dabei darauf, dass die Finger gespreizt sind.

Schritt 3: Legen Sie nun die rechte Handfläche auf die linke Handfläche mit gespreizten, verschränkten Fingern und verteilen Sie so das Handdesinfektionsmittel. Wiederholen Sie diesen Vorgang ebenfalls mit der anderen Hand.

Schritt 4: Reiben Sie die Außenseite der Finger Ihrer Hände auf der Handfläche der anderen Hand.

Schritt 5: Umschließen Sie nun den Daumen der einen Hand mit der Handfläche der anderen Hand und kreisen Sie diesen. Wiederholen Sie den Vorgang mit Ihrem zweiten Daumen.

Schritt 6: Reiben Sie nun Ihre Fingerkuppen ebenfalls kreisend in der Handfläche der jeweils anderen Hand.

Tipp: Achten Sie stets darauf, dass die Fingerspitzen, Nagelfalzen und Daumen gut mit dem Desinfektionsmittel eingerieben werden, da es hier schnell zu Benetzungslücken kommen kann.

Sodasan Händeinfektionsmittel für keimfreie Hände

Das Sodasam Händeinfektionsmittel beseitigt 99% aller Bakterien und ist besonders hautfreundlich. Es verhindert, dass Sie sich mit Pilzinfektionen anstecken, aber auch vor Hefen, Bakterien und Viren wie den menschlichen sowie tierischen Grippeviren können Sie sich mit dem Sodasam Desinfektionsmittel schützen. Zudem ist das Sodasan Händedesinfektionsmittel wirksam gegen behüllte Viren wie Herpes, HIV, HBV und HCV. Das Produkt. Das Produkt ist zertifiziert nach NCP sowie bei der Vegan Society und PETA registriert.  

 

Wertvolle Tipps zum Vorbeugen von Krankheiten

Vielleicht haben Sie einmal nicht die Möglichkeit, Ihre Hände gut zu desinfizieren. Für diesen Fall gibt es ein paar Verhaltensregeln, durch diese Sie sich trotzdem vor der Übertragung von Keimen schützen können. Achten Sie beispielsweise in der Erkältungszeit darauf, niemanden die Hände zu schütteln. Erkältungsviren werden vermehrt über die Hände übertragen, so sollten Sie neben dem Vermeiden von Händeschütteln auch regelmäßig Ihre Hände waschen. Benutzten Sie dabei stets eine geeignete Seife und verteilen Sie diese gut über die gesamte Hand. Versuchen Sie diese gerade im öffentlichen Raum mit Papiertüchern abzutrocknen und nicht an einem Handtuch.

Händedesinfektionsmittel

Händedesinfektionsmittel

Infektionen werden bis zu 80% durch unsaubere Hände von Mensch zu Mensch übertragen. Eine hygienische Handdesinfektion dient somit als Schutz von Infektionskrankheiten. Im medizinischen und gewerblichen Bereich gehört diese zur Normalität, doch auch im Privaten sollten Sie sich mit einer guten Handhygiene vor ansteckenden Krankheiten schützen. Wie Sie genau Händedesinfektionsmittel verwenden und worauf Sie bei der Anwendung achten müssen, haben wir einmal für Sie zusammengefasst.

Händedesinfektionsmittel gegen Bakterien, Viren und Pilze

Eine gründliche Desinfektion der Hände kann Sie vor Ansteckungskrankheiten schützen. Durch das Händedesinfektionsmittel haben Bakterien, Pilze und Viren keine Chance, auf Ihren Händen zu überleben und Keime können so nicht übertragen werden. Insbesondere in der Erkältungszeit können Sie so einer Erkältung effektiv vorbeugen. Doch auch vor Grippeviren wie dem H1N1 Erreger der Schweinegrippe oder dem H5N1 und dem H5N8 Erreger der Vogelgrippe können Sie sich mit einer Desinfektion der Hände schützen. Zudem wirkt die Handdesinfektion auch bei MRSA Bakterien und bei Noroviren. Praktischerweise gibt es inzwischen kleine Spender für unterwegs, denn vor allem außerhalb in der Öffentlichkeit sollten Sie auf eine gute Desinfektion achten, da hier die Ansteckungsgefahr besonders hoch ist.

Hände richtig desinfizieren – Tipps und Tricks für hygienisch reine Hände

Damit die Desinfektion der Hände auch wirklich wirksam ist, müssen Sie auf ein paar wichtige Punkte achten. Zum einen sollten Sie die auf dem Händedesinfektionsmittel empfohlene Konzentration, Dosierung und Einwirkzeit beachten. Diese kann von Desinfektionsmittel zu Desinfektionsmittel unterschiedlich sein, ein Blick auf das Etikett ist also lohnenswert. Zum anderen sollten Sie beim Einreiben der Hände mit dem Desinfektionsmittel folgenderweise vorgehen:

Hygienische Händedesinfektion – Anleitung

Schritt 1: Die Handflächen mit dem Desinfektionsmittel benetzten und beide Handinnenflächen ineinander reiben.

Schritt 2: Mit der benetzten rechten Handinnenfläche das Desinfektionsmittel auf dem linken Handrücken verteilen. Wiederholen Sie diesen Vorgang auf der anderen Hand und achten Sie dabei darauf, dass die Finger gespreizt sind.

Schritt 3: Legen Sie nun die rechte Handfläche auf die linke Handfläche mit gespreizten, verschränkten Fingern und verteilen Sie so das Handdesinfektionsmittel. Wiederholen Sie diesen Vorgang ebenfalls mit der anderen Hand.

Schritt 4: Reiben Sie die Außenseite der Finger Ihrer Hände auf der Handfläche der anderen Hand.

Schritt 5: Umschließen Sie nun den Daumen der einen Hand mit der Handfläche der anderen Hand und kreisen Sie diesen. Wiederholen Sie den Vorgang mit Ihrem zweiten Daumen.

Schritt 6: Reiben Sie nun Ihre Fingerkuppen ebenfalls kreisend in der Handfläche der jeweils anderen Hand.

Tipp: Achten Sie stets darauf, dass die Fingerspitzen, Nagelfalzen und Daumen gut mit dem Desinfektionsmittel eingerieben werden, da es hier schnell zu Benetzungslücken kommen kann.

Sodasan Händeinfektionsmittel für keimfreie Hände

Das Sodasam Händeinfektionsmittel beseitigt 99% aller Bakterien und ist besonders hautfreundlich. Es verhindert, dass Sie sich mit Pilzinfektionen anstecken, aber auch vor Hefen, Bakterien und Viren wie den menschlichen sowie tierischen Grippeviren können Sie sich mit dem Sodasam Desinfektionsmittel schützen. Zudem ist das Sodasan Händedesinfektionsmittel wirksam gegen behüllte Viren wie Herpes, HIV, HBV und HCV. Das Produkt. Das Produkt ist zertifiziert nach NCP sowie bei der Vegan Society und PETA registriert.  

 

Wertvolle Tipps zum Vorbeugen von Krankheiten

Vielleicht haben Sie einmal nicht die Möglichkeit, Ihre Hände gut zu desinfizieren. Für diesen Fall gibt es ein paar Verhaltensregeln, durch diese Sie sich trotzdem vor der Übertragung von Keimen schützen können. Achten Sie beispielsweise in der Erkältungszeit darauf, niemanden die Hände zu schütteln. Erkältungsviren werden vermehrt über die Hände übertragen, so sollten Sie neben dem Vermeiden von Händeschütteln auch regelmäßig Ihre Hände waschen. Benutzten Sie dabei stets eine geeignete Seife und verteilen Sie diese gut über die gesamte Hand. Versuchen Sie diese gerade im öffentlichen Raum mit Papiertüchern abzutrocknen und nicht an einem Handtuch.