Filter schließen
 
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
GRN Handcreme Tägliche Pflege Ringelblume & Hanf
Handcreme Tägliche Pflege Ringelblume & Hanf
Inhalt: 0.075 Liter (51,33 € / 1 Liter)
3,85 €
GRN Handcreme Reichhaltige Pflege Traube & Olive
Handcreme Reichhaltige Pflege Traube & Olive
Inhalt: 0.075 Liter (51,33 € / 1 Liter)
3,85 €
Handcreme Sanfte Pflege Alge & Meersalz
Handcreme Sanfte Pflege Alge & Meersalz
Inhalt: 0.075 l (51,33 € / 1 l)
3,85 €

Natürliche Handcremes

Unsere Hände benötigen wir jeden Tag, sie müssen viel leisten und sind dabei zahlreichen Einflüssen ausgesetzt. Sie halten Wind, Sonne und Kälte aus, bekommen Heizungsluft ab und werden beim Händewaschen oder beim Putzen beansprucht. Durch all diese Faktoren wird unseren Händen Feuchtigkeit entzogen und die Schutzhülle wird beschädigt, die Folge sind trockene, raue Hände. Darüber hinaus ist die Haut an den Händen an vielen Stellen sehr dünn und somit besonders sensibel. Doch wir können unseren Händen bei der Regeneration helfen und sie mit einer hochwertigen Handcreme nachhaltig pflegen.

So pflegst du deine Hände richtig

Je nach Hauttyp gibt es bei sodasan drei unterschiedliche Handcremes. Ob für normale Haut, sensible Haut oder zur Anti-Aging-Pflege. Die entsprechenden Inhaltsstoffe wie Olivenöl, Hanfsamenöl oder Meersalz sind auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasst. Natürliche Düfte sorgen außerdem für ein angenehmes Pflegeerlebnis. Um beste Ergebnisse zu erzielen, sollte man beim Eincremen der Hände folgendermaßen vorgehen:

Gebe die Handcreme auf den Handrücken und verteile sie großzügig. Am Handrücken ist die Haut besonders dünn und empfindlich, daher sollte die Creme hier zuerst eingerieben werden. Danach sind die Innenflächen der Hände an der Reihe. Hier ist es wichtig, auch die Zwischenräume der Finger gut einzucremen, denn diese sind schnell rau und rissig. Ist die Creme komplett verteilt und einmassiert, bist Du mit der Handpflege fertig.

Neben dem regelmäßigen Eincremen kannst Du Deinen Händen aber noch mehr Gutes tun. Nehme zum Händewaschen eine hautfreundliche, pH-neutrale Flüssigseife, diese greift den Schutzmantel der Haut nicht an. Im Winter kann es außerdem hilfreich sein, Handschuhe anzuziehen, so sind die empfindlichen Hände vor Kälte geschützt. Auch ausreichend Flüssigkeit ist für Deine Handpflege wichtig. Du solltest jeden Tag genügend Wasser, ungesüßte Tees oder leichte Saftschorlen trinken, um die Haut von innen mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Die Vorteile der Naturkosmetik

Naturkosmetik bringt viele Vorteile mit sich, sowohl für uns selbst als auch für die Umwelt. Wir haben sechs Gründe, warum sich Naturkosmetik nicht nur bei Handcreme auf jeden Fall lohnt:

1. Schützt die Gesundheit

Die Haut zählt als das größte Organ, das wir Menschen besitzen. Sie arbeitet 24 Stunden am Tag, um uns den besten Schutz zu bieten. Um sie und unsere Gesundheit zu schützen, ist es besonders wichtig darauf zu achten, mit was man die Haut pflegt. Denn rund 60 Prozent der Creme, welche wir auf die Haut geben, werden über die Haut aufgenommen und gelangen so in unseren Blutkreislauf. Naturkosmetik setzt auf natürliche Inhaltsstoffe, die somit nicht nur unsere Haut, sondern vor allem auch unsere Gesundheit schützen.

2. Verzicht auf Giftstoffe jeglicher Art

In Naturkosmetik wird auf Giftstoffe verzichtet, alles, was synthetisch ist, gehört hier nicht hinein. Das beginnt bei künstlichen Konservierungsstoffen, welche unter anderem Allergien begünstigen, und geht bis zu Mineralölen. Parabene können sich beispielsweise auf den Hormonhaushalt auswirken, es heißt auch, dass sie Brustkrebs begünstigen können. Silikone oder Paraffine verstopfen hingegen häufig die Poren, die Haut kann sich so selbst nicht mehr richtig regenerieren. Ganz gleich um welche synthetischen Inhaltsstoffe es sich handelt, am Ende sind sie oftmals ein Abfallprodukt aus der Mineralölindustrie und somit alles andere als gesund.

Naturkosmetik besteht im Gegensatz dazu nur aus natürlichen Rohstoffen!

3. Auch für Allergiker geeignet

Allergiker reagieren häufig auf künstliche Duftstoffe, welche in vielen Kosmetikprodukten enthalten sind. In den bei sodasan erhältlichen Handcremes wird darauf verzichtet, hier kommen nur natürliche Duftstoffe zum Einsatz und diese werden dazu sparsam dosiert. Darüber hinaus verzichtet die Naturkosmetik auf künstliche Farb- oder Konservierungsstoffe, welche ebenfalls ein Grund für Allergien sein können.

4. Keine Tierversuche

Bereits seit 1998 gibt es für Naturkosmetik ethische Richtlinien, auf Tierversuche wird hier aus Überzeugung komplett verzichtet. Dazu sind die Regeln besonders streng, um Tiere vor unnötigem Leid zu schützen.

5. Schont die Umwelt

Naturkosmetik schont unsere Umwelt aus mehreren Gründen. Die natürlichen Inhaltsstoffe sind komplett biologisch abbaubar und richten in der Natur keinerlei Schäden an. Außerdem wird bei Naturkosmetik auf die Verpackung geachtet. Diese ist nur so groß wie unbedingt nötig und dazu werden Materialien verwendet, die umweltfreundlich sind. Somit dankt uns nicht nur unser Körper die Verwendung von Naturkosmetik, sondern auch die Umwelt.

6. Langfristige Wirkung

Konventionelle Produkte versprechen eine schnelle, sichtbare Wirkung - meist stimmt das auch, doch leider hält der gewünschte Effekt nicht lange an. Bei Naturkosmetik muss man sich etwas mehr gedulden, dafür profitiert die Haut langfristig von der Pflege. Die natürlichen Inhaltsstoffe versorgen unsere Haut mit den notwendigen Mineralien und Ölen und sorgen für eine natürliche Schönheit.